Brüllen des Löwen

Anzeige BA 2017 Lo we Tor 1

Drei- Jahres Programm in der Tradition des Dzogchen

Sichtweise, Meditation und Alltagserfahrung miteinander verbinden.

Auf Entdeckungsreise gehen, beginnend mit unserer eigenen direkten Erfahrung von allem, was uns begegnet – dazu will dieses Programm ermutigen. Alles, was wir für die Suche nach Wahrheit und nach dem Sinn des Lebens brauchen, liegt schon in uns. Je mehr wir uns auf die Unmittelbarkeit des Erlebens einlassen, desto leichter öffnen sich unsere Herzen – für uns selbst und für andere.
Das Programm führt auf einen strukturierten Übungsweg mit dem Namen ‘Unzerstörbare Herz-Essenz’, auf dem wir unsere wahre Natur entdecken können. Dieser Weg befähigt uns durch die Ausrichtung auf die entsprechenden Sichtweisen, uns auf Meditation einzulassen, diese zu vertiefen und auf unsere alltäglichen Erfahrungen anzuwenden. Dadurch verbinden und ergänzen sich Sichtweise, Meditation und Alltagserfahrung.
Die Anweisungen entsprechen in besonderer Weise den Bedürfnissen westlicher Menschen und sind im modernen Alltag anwendbar.

Wesentlicher Bestandteil des Drei-Jahres-Programms ist die formlose Meditation, in die alle Teilnehmer beim ersten Wochenendkurs (Tor 1) eine Einführung erhalten. Regelmäßig zu meditieren gehört zum Programm und ermöglicht ein Verstehen und Umsetzen der Kursinhalte auf der Ebene der Erfahrung.

Tor 1 ist ein offener Wochenendkurs. Von Tor 2 bis Tor 9 ist die Teilnahme an allen vorherigen Wochenendkursen (Toren) des Programms Voraussetzung.

Die aktuellen Termine zu Kursen finden sie unter Termine.

Rigdzin Shikpo hat das Drei-Jahres-Programm konzipiert und qualifizierte Personen seines Vertrauens damit beauftragt, es in deutscher Sprache zu lehren.

Wie ist das Programm aufgebaut?

Das Lehr-Programm verteilt sich auf 9 Wochenenden, die sogenannten Tore. Dazwischen liegen jeweils 4 Monate, um gemäß den Unterweisungen Meditation zu üben und die Praxis im Alltag anzuwenden.
Pro Jahr finden durchschnittlich 3 Tore (Wochenenden) statt, sodass das gesamte Programm ungefähr 3 Jahre dauert. Die Tore bauen inhaltlich aufeinander auf und sollen deshalb lückenlos der Reihenfolge nach besucht werden.

In örtlichen Übungsgruppen, die von MeditationsanleiterInnen betreut werden, sowie bei Meditationstagen und Retreats können bei gemeinsamer Praxis Erfahrungen ausgetauscht und Fragen geklärt werden. Dabei können sich die TeilnehmerInnen gegenseitig besser kennen lernen und unterstützen.

Welche Themen behandelt das Programm?

Das Drei-Jahres-Programm bietet eine tiefe und authentische Grundlage, sich gemäß der LONGCHEN-TRADITION mit den Lehren und Übungen des Mahayana Maha-Ati vertraut zu machen. Mahayana (Großes Fahrzeug) gründet sich auf die Untrennbarkeit von Weisheit und Mitgefühl, Maha-Ati oder Dzogchen sind kraftvolle und ganz direkte Unterweisungen, die falsche Vorstellungen durchschneiden.
Detaillierte Anleitungen zur formlosen Meditation und Praxis im Alltag bereiten den Boden zur Erforschung der eigenen Erfahrung.Auf der Suche nach Wahrheit geht es unter anderem um Folgendes:

-Bewusstheit ist die Grundlage von allem
-Sinneswahrnehmung und äußere Welt, Illusion und Realität
-Ehrgeiz und Nichts-Tun, Vertrauen und Offenheit jenseits von -Hoffnung und Furcht
-Konzepte bezüglich Zeit, Ort und Raum erkennen
-Das Klammern an der Illusion eines ‘Ich’ lösen
-Immer mehr auf die uns innewohnenden Qualitäten wie Liebe, Mitgefühl und Weisheit vertrauen
-Kraft und Prinzip einer erwachten Gesellschaft

Die 9 Tore wollen uns zu Schritten auf dem Weg zum Erwachen inspirieren. Es liegt an jedem Einzelnen von uns, wie weit wir uns dafür öffnen, uns davon berühren lassen und in welchem Tempo wir den Weg tatsächlich gehen.

Für wen ist das Programm geeignet?

Das Programm ist für alle interessierten Menschen geeignet, allerdings ist eine gewisse Vertrautheit mit buddhistischen Sichtweisen hilfreich.
Daher empfehlen wir TeilnehmerInnen ohne Vorerfahrung im Buddhismus dringend, einige Kurse aus unserem Angebot ‘Der Pfad der Freiheit’ zu besuchen, bevor sie mit dem Programm ‘Das Brüllen des Löwen’ beginnen.

Auch für bereits mit buddhistischen Sichtweisen vertraute Menschen sind die Kursangebote aus dem ‘Der Pfad der Freiheit’ besonders geeignet, um Einsicht in verschiedene buddhistische Themenkreise zu entwickeln und sie direkt mit der persönlichen Erfahrung zu verbinden.
Dadurch werden Inhalte und Übungen des Programms ‘Das Brüllen des Löwen’ nicht nur leichter zugänglich, sondern es wird auch möglich, ihnen mit tieferem Verständnis zu folgen.

Kursangebote zum ‘Der Pfad der Freiheit’ können auch zusätzlich nach Bedarf während des Drei-Jahres-Programms besucht werden.

"Betrachte Meditation als Teil deines Lebens, als etwas, das du niemals aufgeben wirst. Dein Geist wird sich immer damit beschäftigen und du musst nicht in der einen Sitzung alles richtig machen."

Rigdzin Shikpo